explorer

Präsenz
E-Learning
Live-Online
|
Förderung
Neu

Seminare – Kommunikation & Überzeugungskraft

Seminarkatalog zu "Kommunikation & Überzeugungskraft"
  • E-Learning-5465E-LEARNINGAktiv zuhören

    Um zu hören, was eine andere Person sagen will, reicht es nicht, „einfach“ zuzuhören. Wichtige Informationen können verloren gehen, wenn sich die zuhörende Person nicht ganz auf ihr Gegenüber konzentriert und, wo nötig, zum Weiterreden animiert. Eine Methode für die effektive Gestaltung dieses kommunikativen Prozesses ist das „aktive Zuhören“. Sie bietet eine Anleitung, die es den Zuhörenden erlaubt, das Anliegen des Gegenübers wirklich zu verstehen und durch Konzentration und verbale Steuerungstechniken zu besseren Ergebnissen zu kommen. „Aktives Zuhören“ gehört damit zu den wichtigsten Kommunikationswerkzeugen für Teammitglieder und Führungskräfte.

     

  • E-Learning-5466E-LEARNINGArgumentieren und überzeugen

    In diesem E-Learning lernen die Teilnehmer zahlreiche Tools für besseres und effektives Argumentieren kennen. Dazu gehören die Fünfsatztechnik, das ETHOS-Schema oder die „4-i-Methode“. Ferner gibt der Experte ganz konkrete Tipps für die professionelle Vorbereitung und auch für den gezielten Einsatz von Mimik, Gestik und Stimme. Und das E-Learning zeigt anhand von Filmbeispielen, wie Aussetzer und Blackouts souverän überspielt werden können. Weitere Punkte sind: Gegenargumente parieren, Fangfragen geschickt kontern und unfaire verbale Angriffe abwehren.

  • KOM-MT-0003Besprechungen mit agilen Prinzipien führen
    Meetings sind eines der zentralen Werkzeuge in modernen Unternehmen, aber auch eine Quelle der Ineffizienz und Unzufriedenheit. Die Zeit, die wir in schlecht geplanten und kaum strukturierten Sitzungen verbringen, könnten wir viel effektiver einsetzen. Hier lohnt sich ein Blick in die Methoden der Agilität und Selbstorganisation. Deren Prinzipien und Werkzeuge geben unseren Meetings Zielorientierung, Sinn und ein Höchstmaß an Effizienz.
  • KOM-T-0016Besprechungen, Workshops und Veranstaltungen professionell moderieren
    Die Aufgaben eines Moderators sind vielschichtig: Er hat Ziele zu definieren, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen, die Gruppendynamik in die richtige Bahn zu lenken, Ergebnisse zu sichern, auf Zeiten zu achten sowie die unterschiedlichsten Interessen und Charaktere der Teilnehmenden zu berücksichtigen – und dabei sollte er möglichst noch neutral bleiben. Kein leichtes Spiel also! In diesem Training werden Sie mit den gängigen Moderationstechniken vertraut gemacht.
    TerminDauerOrtPreis
    18.12.20232 TageSteinheim an der Murr1.000,00 €
  • E-Learning-5474E-LEARNINGDas Konfliktgespräch führen

    Schwelende Konflikte sind Gift für das Arbeitsklima und die Arbeitsproduktivität. Dabei können die meisten Konflikte mithilfe eines Konfliktgesprächs und wertschätzender Kommunikation zumindest entschärft, wenn nicht gar ausgeräumt werden. Die Teilnehmer:innen lernen in diesem multimedialen, interaktiven E-Learning, wie Konfliktgespräche vorbereitet und effektiv geführt werden. Und wie sichergestellt werden kann, dass die getroffenen Vereinbarungen letztendlich auch eingehalten werden.

  • E-Learning-5477E-LEARNINGDie acht Kommunikationsstile nach Schulz von Thun

    Vorgestellt werden die „acht Kommunikationstypen“ nach Friedemann Schulz von Thun. Das E-Training soll das Bewusstsein der Teilnehmer dafür schärfen, dass Menschen unterschiedliche Kommunikationsstile haben. Und es soll den eigenen bevorzugten Kommunikationsstil bewusst machen. Es geht dabei ausdrücklich nicht um richtige oder falsche Kommunikationsstile, sondern darum, den eigen Stil zu erkennen und gegebenenfalls weiterzuentwickeln oder zu öffnen.

  • E-Learning-5479E-LEARNINGDie sechs Strategien der Konfliktlösung

    Wenn es um die Lösung von Konflikten geht, wenden Menschen unterschiedliche Bewältigungsstrategien an. In diesem Zusammenhang konzipierte der Konfliktforscher Gerhard Schwarz sechs Methoden - Flüchten, Kämpfen, Nachgeben, Delegieren, Verhandeln und Einigen. Die Teilnehmer lernen die Vor- und Nachteile dieser Strategien kennen und werden angeleitet, Handlungskompetenz im Umgang mit Konflikten zu entwickeln.

  • E-Learning-5487E-LEARNINGFeedback geben unter Kolleg:innen

    Feedback ist ein wesentliches Instrument für die Steuerung der Zusammenarbeit in Teams. Feedback ist ein Geben und Nehmen, beides kann und muss man lernen. Die Bedeutung von Feedback für die Persönlichkeitsentwicklung haben in den 70er-Jahren auch die beiden Sozialpsychologen Joseph Luft und Harry Ingram erkannt. Sie haben das sogenannte „Johari-Fenster“ entwickelt. Es zeigt, dass Selbst- und Fremdwahrnehmung sich unterscheiden. Es zeigt auch, dass durch Feedback der „blinde Fleck“ verkleinert und der Handlungsspielraum vergrößert werden kann. Positives Feedback führt in der Regel dazu, dass sich das angesprochene Verhalten stabilisiert und entwickelt. Es macht den Weg frei für teamförderliche Verhaltensänderungen.

  • E-Learning-5488E-LEARNINGFragetechniken gezielt einsetzen

    Fragen bringen Gedankenprozesse in Gang. Denn nichts überzeugt mehr, als die Antworten, die wir uns selbst geben. Mit Hilfe dieses Trainings lernen die Teilnehmer den grundlegenden Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Fragen kennen und erwerben die Fähigkeit Fragetechniken richtig anzuwenden.

  • E-Learning-5492E-LEARNINGGrundlagen der Kommunikation nach Schulz von Thun

    Anhand des „4-Ohren-Modells“ von Friedemann Schulz von Thun werden die Teilnehmer für den vielschichtigen Prozess der Kommunikation sensibilisiert. Sie lernen ihr persönliches Kommunikationsverhalten besser kennen und verstehen. Außerdem lernen die Teilnehmer "ihr" bevorzugtes Ohr kennen. Sie lernen zu verstehen, welche Botschaften sie oft unbewusst senden. Das Training regt die Teilnehmer mit Aufgaben dazu an, das erworbene Wissen in Handlungskompetenz zu überführen.

  • E-Learning-5495E-LEARNINGInterkulturelle Kommunikation in Teams

    Teams werden immer heterogener, weil die Teammitglieder oft aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen stammen. Daher wird interkulturelle Kommunikation, vor allem im Arbeitskontext, immer wichtiger. In diesem E-Learning erfahren die Teilnehmer:innen was „Kultur“ genau bedeutet. Das E-Training behandelt die wichtigsten Kulturdimensionen nach Geert Hofstede und Edward T. Hall. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden, wie sie sich für kulturelle Unterschiede sensibilisieren können und erhalten wertvolle Führungswerkzeuge, um interkulturelle Teams zu managen. Ziel des E-Trainings ist es, die interkulturelle Kompetenz der Teilnehmenden zu erweitern.

  • KOM-T-0027Kommunikationstraining für Frauen: Mit Platzhirschen und Alphatieren professionell umgehen

    Souverän agieren, unmissverständlich kommunizieren, authentisch sein – um dies zu erreichen, hilft es, eigene mehrdeutige Signale zu erkennen und die kommunikativen Strategien der Kollegen zu verstehen. In dem Kommunikationstraining lernen Sie praxisnah neue Handlungsmöglichkeiten kennen und Ihre Kommunikationsstrategien so zu optimieren, dass Sie sicher und wirkungsvoll agieren. Verbessern Sie Ihren persönlichen Auftritt in Gesprächen und Meetings. Etablieren Sie erfolgreiche Verhaltens- und Kommunikationsweisen für eine klare Kommunikation und ein souveränes und selbstsicheres Auftreten.

    TerminDauerOrtPreis
    21.09.20231 TagReutlingen650,00 €
  • KOM-T-0012Kommunikations- und Durchsetzungstraining

    Kommunizieren können wir alle. Dennoch gibt es Missverständnisse, Verhärtungen und unklare Ergebnisse. Das hängt mit vielen Faktoren zusammen: mit unserer Körpersprache und Stimmqualität, unserer Sprache und Argumentation, unserer Beziehung zu den anderen Gesprächspartner/innen, von unserer Befindlichkeit, Kulturverständnis und unseren Erfahrungen. Im Seminar reflektieren Sie Ihr Kommunikations- und Durchsetzungsverhalten und üben, wie Sie überzeugungsstark Ihre Ideen einbringen, angemessen Feedback geben, sich mehr Gehör verschaffen und sich besser durchsetzen.

    TerminDauerOrtPreis
    20.11.20232 TageSteinheim an der Murr1.250,00 €
  • E-Learning-5498E-LEARNINGKonfliktarten kennen und erkennen

    Die Ursachen von Konflikten sind zwar im Einzelfall unterschiedlich. Dennoch lassen sich im Alltag klar unterschiedliche Konfliktarten erkennen: Rollenkonflikte, Zielkonflikte, Beurteilungskonflikte, persönliche Konflikte und Verteilungskonflikte. Die Teilnehmer:innen lernen in diesem E-Training die unterschiedlichen Konfliktarten kennen. Das versetzt sie in die Lage, Konfliktursachen zu analysieren und dadurch schneller und gezielter Konfliktlösungen zu entwickeln. Mithilfe von theoretischem Input, Spielszenen und Übungsaufgaben werden die Teilnehmenden dazu befähigt, das Gelernte in ihrem realen Umfeld anzuwenden und umzusetzen.

  • E-Learning-5499E-LEARNINGKonflikte am Arbeitsplatz entschärfen und vermeiden

    Wo Menschen sind, kommt es zu Konflikten. Mit Hilfe von vier Methoden vermittelt dieses E-Learning Strategien zum Umgang mit Konflikten. Je früher diese Methoden eingesetzt werden, desto schneller verliert ein Konflikt seine Bedeutung und seine Wirkung. Die vier Methoden sind: 1. Die Gefühlsebene zu respektieren. 2. Humor als Mittel zur Entschärfung von Konflikten nutzen. 3. Lernen, fair zu kritisieren. 4. Machtspiele konsequent zu unterbinden. Die Teilnehmer werden anhand von Übungen und Spielszenen animiert, diese einfachen Methoden der Konfliktlösung im Alltag auszuprobieren und dadurch Handlungskompetenz zu erwerben.

  • E-Learning-5502E-LEARNINGKörpersprache im Beruf mit Stefan Verra

    Die Teilnehmer lernen, die meist unbewusst wahrgenommenen Signale der Körpersprache zu dechiffrieren und einzusetzen. Außerdem verdeutlicht der renommierte Trainer Stefan Verra, wie unterschiedlich Aussagen wirken, wenn sie durch bewusste oder unbewusst Signale der Körpersprache begleitet werden. Stefan Verra gibt den Teilnehmern zahlreiche Methoden und Techniken an die Hand, um im Verkauf, bei Vorträgen, Verhandlungen oder Meetings die Körpersprache des Gegenübers richtig einzuschätzen und selbst kongruente Signale auszusenden. 

  • E-Learning-5506E-LEARNINGMeetings moderieren

    Meetings gelten als Zeitfresser. Was nichts anderes besagt, als dass viele Meetings schlecht organisiert und durchgeführt werden. Denn Meetings erfüllen wichtige Zwecke im Unternehmensalltag. Sie stellen ein sehr gutes Format dar, um alle auf einen Stand zu bringen. Sie helfen dabei, Fehlentwicklungen zu erkennen. Und sie können genutzt werden, um neue Ideen zu generieren. Neben alldem sind Meetings der kommunikative Schmierstoff, der Unternehmen am Laufen hält. Im E-Learning „Meetings moderieren“ lernen die Teilnehmer deshalb die unterschiedlichen Meeting-Formate kennen. Sie erfahren, wie sie als Moderator*in eines Meetings für eine produktive Atmosphäre sorgen können. Und sie erhalten das Rüstzeug an die Hand, um die vielfältigen Herausforderungen - vom Vielredner bis zum Unterbrecher - zu meisten.

  • KOM-T-0014Meine Persönlichkeit – mein Auftreten – meine Performance

    "Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, sondern wie wir sind." Benutzen wir unseren Verstand, oder benutzt er uns? Stellen Sie Klarheit her und lernen Sie sich genauer kennen. Geben Sie Ihrer Kommunikation und Ihrem Verhalten eine Qualität, die besticht. Ihre persönliche Glaubwürdigkeit als Mensch beruht in erster Linie weniger auf Ihren Erfahrungen und Ihrer Kompetenz, sondern auf Ihrer Integrität und der Berechenbarkeit in Ihrem Verhalten. Praktizieren Sie verantwortliches Handeln mit Herz und Verstand.

    TerminDauerOrtPreis
    18.09.20232 TageSteinheim an der Murr1.090,00 €
  • E-Learning-5516E-LEARNINGOnline-Meetings moderieren

    Für Online-Meetings gelten beinahe alle Regeln, die auch für Präsenzmeetings gelten. Aber neben der guten Vorbereitung, strukturierten Durchführung und klaren Nachbereitung spielen auch andere Themen eine wichtige Rolle. Wie gehen Sie mit Wortmeldungen um? Wie können Sie auch online kreative Meetings abhalten? Wie können Sie auch in Online-Meetings soziale Nähe und Vertrauen herstellen? Das E-Learning zeigt unabhängig von den Features der jeweiligen Online-Meeting-Tools und Apps, wie auch Online-Meetings produktiv gestaltet werden können.

  • KOM-T-0033Online-Meetings und -Seminare erfolgreich moderieren

    Lässt in Ihren Meetings und Seminaren die Beteiligung der Teilnehmer*innen zu wünschen übrig? Könnte der Ablauf strukturierter und zielorientierter sein? Wünschen Sie sich bessere und vor allem nachhaltigere Ergebnisse? Wenn Ihnen eines oder mehrere dieser Beispiele bekannt vorkommen, dann ist dieses Seminar genau richtig für Sie.
    Professionelles und zielführendes Moderieren und Workshop geben ist schon im Live-Kontext häufig eine Herausforderung. Diese wird im Online-Format noch größer, da die Teilnehmer*innen nicht mit Ihnen in einem geschützten Raum sitzen, sondern jede*r für sich am eigenen Bildschirm ist. Ablenkung von außen durch technische Störungen, hereinkommende E-Mails, Nachrichten am Smartphone, vorbeilaufende Kolleg*innen oder Familienmitglieder erschweren das konzentrierte und fokussierte Arbeiten immens.

  • E-Learning-5517E-LEARNINGOnline-Verhandlungen führen

    Immer mehr Verkaufsverhandlungen werden online durchgeführt. Das bringt viele Vorteile und auch Herausforderungen mit sich. Das E-Training richtet sich an erfahrene Vertriebsmanager:innen und Sales-Profis und geht speziell auf die Besonderheiten von Online-Verhandlungen ein. Wie schaffen Sie es, eine gute Beziehung zu Ihren Verhandlungspartner:innen aufzubauen? Wie kommunizieren Sie möglichst konstruktiv in Online-Verhandlungen? Und wie lösen Sie schwierige Situationen? Auf diese Fragen gibt das E-Training Antworten. Es zeigt Ihnen, wie Sie durch professionelles Online-Verhandeln Ihr Repertoire als Verhandlungsprofi sinnvoll und gewinnbringend erweitern.

  • E-Learning-5518E-LEARNINGPräsentieren im Unternehmen

    Präsentieren vor Kollegen, Geschäftspartnern, Führungskräften und Mitarbeitern: Auch wenn es nicht die ganz große Bühne ist – wer seine Zuhörer für sich und sein Projekt gewinnen will, muss gut vorbereitet sein und einige grundsätzliche Präsentationstechniken kennen. In diesem E-Learning zeigt die erfahrene Dozentin Caroline Krüll, wie man eine Präsentation optimal auf Publikum und Anlass zuschneidet und die Kernbotschaft überzeugend vermittelt. Die Dozentin stellt die Dramaturgie einer erfolgreichen Präsentation vor und zeigt, wie wirkungsvolle Visualisierung funktionieren. Neben Tipps für den richtigen Einsatz von PowerPoint, Flipchart und anderen Hilfsmitteln geht die Dozentin auch darauf ein, wie man auf typische Störungen wie Einwände, verbale Angriffe oder auch gelangweilte Gesichter souverän reagiert.

  • KOM-T-0015PräsenTorik – wirkungsvoll präsentieren und vortragen
    Gute Ideen, wichtige Informationen oder die Ergebnisse oft tagelanger Arbeit verkaufen sich nicht von selbst. Häufig müssen wir uns und unsere Leistungen vor anderen präsentieren. Das Seminar vermittelt Ihnen Sicherheit und Selbstvertrauen. Sie lernen, wie Sie Ihre Präsentationsziele erreichen und wissen, wie Sie in schwierigen Situationen professionell reagieren können.
    TerminDauerOrtPreis
    19.06.20232 TageSteinheim an der Murr1.000,00 €
  • E-Learning-5522E-LEARNINGSchwierige Verhandlungen führen

    Verhandlungen verlaufen nicht immer nach demselben Muster. Es gibt Verhandlungspartner:innen, die Ihnen das Leben schwer machen können und die Sie in einer Verhandlung vor echte Herausforderungen stellen können. In diesem E-Training lernen Sie die wichtigsten Werkzeuge kennen, um auch in schwierigen Verhandlungen die Oberhand zu behalten. Wie gehen Sie mit widersprüchlichen Interessen um? Wie schaffen Sie es, eine festgefahrene Verhandlung wieder in Gang zu bringen? Wie verhalten Sie sich, wenn Ihr Gegenüber Sie persönlich angreift? Wie schaffen Sie es, auch in schwierigen Verhandlungen Ihr Verhandlungsziel nicht aus den Augen zu verlieren? Das E-Training gibt fundierte Antworten auf diese Fragen. Es zeigt Ihnen, wie Sie durch effiziente Vorbereitung auch in komplexen Verhandlungen erfolgreiche Ergebnisse erzielen können.

  • E-Learning-5526E-LEARNINGSo funktioniert Kommunikation nach Paul Watzlawick

    Das hochkomplexe Rätsel "Kommunikation" wird anhand der "Fünf Axiome" von Paul Watzlawick verständlicher gemacht. Es wird gezeigt, wie bestimmte kommunikative Dynamiken in der Praxis aussehen können und wie es möglich ist, Kommunikation positiv zu gestalten. Anhand von Spielszenen erkennen die Teilnehmer Kommunikationsmuster und werden so in die Lage versetzt, künftig zielführender zu kommunizieren.

  • E-Learning-5527E-LEARNINGStorytelling im Unternehmen

    Geschichten transportieren Informationen anschaulicher, effektiver und emotionaler als Fakten und Zahlen. Storytelling gehört so zu jedem  Unternehmen und kann in vielen Situationen angewendet werden, sei es in Gesprächen innerhalb eines Teams oder in Gesprächen mit Kunden. Das E-Learning erklärt, was Storytelling ist und wie es wirkt. Videos, Tipps, Merkhilfen, Anleitungen und Übersichten vermitteln, wie man eine gute Story aufbaut. In Lernfragen, Transferaufgaben und einem Abschlusstest werden die Lernziele gesichert.

  • E-Learning-5534E-LEARNINGVirtuelle Teams – Kommunikation

    Kommunikation ist Treibstoff jeglicher Teamarbeit. Das gilt auch für virtuelle Teams. Die Teilnehmer lernen in diesem E-Learning, wie sie eine effiziente Kommunikation in virtuelle Teams aufbauen. Sie erfahren, welche digitalen Medien sich für welche Anlässe eignen und was sie bei der Wahl des jeweiligen Mediums beachten müssen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, die Zusammenarbeit in Ihrem virtuellen Team zu regeln und medieninduzierte Missverständnisse zu vermieden. Dezidiert geht das E-Learning dabei darauf ein, wie virtuelle Meetings geleitet werden müssen.

  • E-Learning-5535E-LEARNINGVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen

    Virtuelle Teams leiten ist eine Kunst, die erlernt werden kann. Die Teilnehmer erfahren, wie sie virtuelle Teams mediengerecht und auf Distanz motivieren. Und sie lernen Vertrauen zwischen den einzelnen Teammitgliedern aufzubauen, die an verschiedenen Standorten weltweit arbeiten. In einem weiteren Schwerpunkt des E-Learnings lernen die Teilnehmer, die soziale Vernetzung im Team zu fördern. Im letzten Kapitel erfahren die Teilnehmer, wie sich wirkungsvolles Feedback auch über Distanz geben lässt.

  • E-Learning-5537E-LEARNINGWertschätzend kommunizieren

    Wer es schafft, eine gute Beziehung zum Gesprächspartner aufzubauen, kann konstruktivere Gespräche führen und bessere Arbeitsergebnisse erzielen. Das Schlagwort heißt: Wertschätzende Kommunikation. Voraussetzung ist ein „offenes Ohr“ für die eigene Befindlichkeit wie auch für die Befindlichkeit des Gesprächspartners. In diesem Web Based Videotraining geht es deshalb darum, gezielt tragfähige Beziehungen zu den Gesprächspartnern aufzubauen: durch klare und präzise „Ich-Botschaften“ auf der einen Seite und durch die Sensibilisierung für die Sichtweise des Gegenübers. Damit werden die Grundlagen für den konstruktiven Dialog geschaffen.